Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Wir erhalten viele Fragen via E-Mail oder Telefon und haben die am häufigst gestellten Fragen für Sie zusammengefasst und beantwortet:


Was ist Qigong?Qigong ist eine uralte chinesische Heilmethode und besteht aus zwei Komponenten: Qi steht für "Lebensenergie" und Gong für "tägliche Arbeit" über einen längeren Zeitraum. Nachdem man 100 Tage die gleiche Übung wiederholt hat, ist der Gong vollbracht. Danach fühlt man sich deutlich kräftiger, ausgeglichener und gesunder! Zhi ist die Quelle von allem und der Baustein von allem, was existiert.

Was ist Zhineng? Zhineng Qigong ist eine medizinische Qigong-Form. Zhi bedeutet 'Weisheit' oder 'Intelligenz', Neng bedeutet 'Können', 'Vermögen.' Zhineng wird in China auch ‚intelligentes Qigong’ genannt.

Ist Zhineng mit Tai Chi, Reiki oder Yoga verwandt? Die Methode hat Übereinstimmungen mit Tai Chi, ist aber nicht so komplex. Tai Chi hat schwierige Schrittfolgen, bei Zhineng handelt es sich um einfache Bewegungsabläufe, deren Basisübungen schnell in einem eintägigen Kurs zu erlernen sind. Beim Yoga spricht man über die gleichen Energiezentren. Zhineng ist allerdings eine fließende Bewegung, wobei man nur kurz in einer bestimmten Haltung bleibt. Reiki ist ein japanisches Wort. Ki ist das gleiche wie Zhi. Rei heißt magisch oder universal. Wir arbeiten mit der gleichen Energie. Bei Reiki kommt die Kraft aus der Initiative und nicht durch Selbstkultivierung.

Benutzen Masseure und Shiatsu Therapeuten diese Technik? Shiatsutherapeuten und Masseure arbeiten mit ihren Händen und senden die Energie durch direkten Kontakt. Bei Zhineng fassen wir niemanden an. Wir arbeiten jedoch auch mit dem 12-Meridianen-System wie bei Shiatsu oder der Akupunktur. Wenn man z.B. eine Herzkrankheit hat, steckt der Akupunkteur die Nadel nicht ins Herz, sondern auf den entsprechenden Meridian, so dass dort die Blockade aufgelöst werden und das Zhi wieder frei strömen kann. Bei Zhineng führen wir viele Handbewegungen aus, um die Meridiane im Körper wieder zu öffnen. Wir massieren also indirekt unsere Organe. Wir benutzen das Meridianensystem, um sämtliche Organe zu stimulieren, ohne den Arbeitsdruck, wie auf einem Laufband zu erhöhen. Außerdem werden die Selbstheilungskräfte dadurch aktiviert. Wir arbeiten sehr subtil, daher kann auch jeder Mensch Zhineng ausüben, selbst Kranke oder sehr alte, gebrechliche Menschen.

Muss ich die Übung immer zur gleichen Zeit ausführen?Nein, der Zeitpunkt ist egal. Die Übung sollte innerhalb von 24 Std. wiederholt werden. Die 12 Energiebahnen (Meridiane) sind bestimmten Organen zugeordnet. Innerhalb von 24 h wird immer eine dieser Energiebahnen besonders aktiv. Die Aktivität kann sowohl zu therapeutischen, als auch zu diagnostischen Zwecken angewendet werden.

Reicht ein Einführungskurs aus, um Zhineng zu erlernen?Ja! Zusammen mit der CD Level 1 kann ein Teilnehmer nach einem Einführungskurs die Basisübung ausführen. Außerdem werden kostenlose Treffen angeboten. Zhineng ist im Vergleich zu anderen Qigong-Formen relativ einfach, da es für schwerkranke Menschen entwickelt wurde, die keine Zeit mehr hatten, jahrelang zu üben. Einige Teilnehmer nehmen nach dem Workshop das Video oder unser Poster als Gedankenstütze mit nach Hause und arbeiten dann an einem Gong – also hundert Tage hintereinander. Man kann auch dreitägige Kurse bei Anne Hering, Leiterin des Zhigong Instituts in Deutschland, besuchen. Dieser Workshop ist ein wunderbares, unvergessliches Erlebnis, dass ich jedem ans Herz legen möchte! Anmeldungen unter www.zhigong.de

Wird jede Krankheit auf die gleiche Art und Weise behandelt?Ja, mit der Basisübung ‘Lift Chi up Pour Chi down’ beginnt jeder Student. Es ist eine allgemeine Reinigung der Energiebahnen, die wir auch oft mit einer Zhi-Dusche vergleichen, die intern ‘aufräumt.’ Nach 100 Tagen ‘Lift Zhi up Pour Zhi down’ sind viele kleinere Beschwerden oft von allein verschwunden. Danach sollte man, je nach Bedarf, mit einem intensiveren und individuellen Programm starten.

Gibt es das Huaxia Zhineng Zentrum in China noch?Nein, das Zentrum ist aufgrund der Probleme, die der chinesische Staat mit der Falun Gong Bewegung hatte, geschlossen worden. Der chinesische Staat hat alle Orte, wo sich mehr als hundert Menschen zusammen gefunden und eine Qigong-Form praktizierten, verboten. Die Lehrer aus diesem Zentrum haben sich inzwischen in China an verschiedenen Orten niedergelassen und unterrichten nun kleinere Gruppen. Auch außerhalb von China gibt es zahlreiche aktive Lehrer. Master Luke Chan unterrichtet in ZhongShan in der Nähe von Hongkong. Sie können sich dazu gern anmelden. Mehr dazu unter www.zhigong.de

Kann ich Muskelkater bekommen, bevor ich die Wohltat von Zhineng fühle?Ja, das ist möglich. Durch die Ausführung der Bewegungen arbeiten wir an unserer Körperhaltung. Das ist oft ungewohnt. Der Muskelkater dauert jedoch nicht lange. Wenn die Schmerzen also länger dauern, ist es ratsam, Kontakt mit einem Zhineng-Lehrer aufzunehmen. Es ist wichtig, dass Sie während der Arbeit an einem Gong die Körpersignale gut wahrnehmen und dass Sie nichts unnötig forcieren.